Micro-Optics Ltd


Vacuum/UHV/Mechanik


 Druck und atmosphärische Luft

Der Druck ist eine intensive physikalische Größe von thermodynamischen Systemen und zudem eine lineare Feldgröße. Sein Formelzeichen ist das p (von engl. pressure) und abgeleitet vom Internationalen Einheitensystem, auch kurz SI (Abk. für frz. Systeme international d'unites) genannt, es verkörpert das moderne metrische System und ist das am weitesten verbreitete Einheitssystem für physikalische Einheiten.

Der Partialdruck (Teildruck) ist der Druck, der in einem Gasgemisch wie in diesem Beispiel, einem Gas zugeordnet werden kann. Der Partialdruck entspricht dabei dem Gesamtdruck, den die Komponente beim alleinigen Ausfüllen des gesamten Volumens ausüben würde.

Der Totaldruck (Gesamtdruck) entspricht der Summe der einzelnen Partialdrücken.

PDF


 

PDF


PDF


In Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern ist es uns möglich geworden, Raster Elektronenmikroskope – auch in schwierigen Situationen – vacuumtechnisch zu verbessern bzw. zu erweitern.

Hier kommen zum Beispiel Turbopumpen, Ionengetterpumpen im Hochvakuumbereich sowie Membranpumpen – Kombinationen im Vorvakuumbereich zum Einsatz.

In einem speziellen Auftrag wurde z.B. ein REM JEOL JSM 6100 so modifiziert, dass eine LaB6 Kathode im 10-7 mbar Bereich betrieben werden konnte.

Zum Vergrößern Bilder anklicken!

In den letzten Jahren wurden uns einige Problemstellungen im Bereich des Ultra Hochvakuums ( UHV ) angetragen. Hier fanden wir Lösungen nach längeren Messreihen und Versuchen.

In fast allen Fällen wurde stets der UHV Bereich von z.B. 10-8 PA nicht erreicht.

Dieses hatte zusammengefasst stets drei Gründe :

Haben Sie Fragen diesbezüglich? Wir helfen gerne!
 

 


Micro-Optics Ltd fon 0049 2657 9414 51
fax 0049 2657 9414 52
Mail:
GLahode[@]micro-opticsweb.net